Grenze Echo Bericht YEP 2016

YEP-Programm

Die Jugendarbeit hat bei Rotary und besonders in unserem Club eine lange und erfolgreiche Tradition. Jugendaustausche sind eine einzigartige und wunderbare Gelegenheit, Jugendlichen die Kultur anderer Länder zu vermitteln. Die Kulturerlebnisse und das Leben in einem anderen Land prägen die jungen Menschen für ihr Leben, erweitern Horizonte und sind eine Bereicherung für jeden Erfahrungsschatz. 

 

Wir begleiten längerfristigen Austausch, dabei leben die jungen Leute mit einer Gastfamilie und gehen im Gastland zur Schule. Dies geschieht meistens für die Dauer eines Schuljahres, um so die Reintegration nach dem Austausch einfacher zu machen. 

In unserem Club haben wir dafür ein eigenes Komitee und Informationen können hier yep@rotary-eupen.org eingeholt werden.

Rotary ist mit jährlich 8.000 Vermittlungen einer der großen Träger des internationalen Schüleraustauschs und die größte private Stipendienorganisation der Welt, mit der jedes Jahr rund 800 Studenten zu Gastsemestern ins Ausland reisen: Was könnte besser das friedliche Zusammenleben der Völker fördern, als jungen Menschen die Begegnung fremder Kulturen zu ermöglichen?

 

Weitere allgemeine Informationen zum Rotary Jugendaustauschprogramm befinden sich hier

Facebook Seite YEP Eupen


Pressebericht über das YEP-Programm

Gas Grenz-Echo berichtet am 24. Oktober 2013 unter dem Titel "Bye bye Heimat, hello Abenteuer" über Rotary Austauschprogramm YEP.

 

Download
131024 Bye bye Heimat, hello Abenteuer.p
Adobe Acrobat Dokument 445.7 KB
Download
131024 YEP Jennifer Heinen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 303.1 KB

Jugendaustauschprogramm YEP

Pressespiegel

Mit Rotary ein Jahr im Ausland

 

Hintergrundartikel im GRENZECHO